KATHARINA

Grafikerin

"Bin ich etwa verrückt?" fragte der Hutmacher traurig.
"Ich fürchte, ja", sagte Alice, "du bist total durchgeknallt. Aber soll ich dir ein Geheimnis verraten? Das macht die Besten aus."

-mein Lieblingszitat

Was ist deine schönste Erinnerung beim Kochen?

Meine Oma. Ich habe sehr viel von ihr gelernt. Mir liegt vor allem das Backen bereits im Blut. Ich stamme aus einer Bäcker- & Konditorfamilie und habe bereits als kleines Mädchen immer mit meiner Oma in der Backstube gestanden. Meine Aufgabe war es dafür zu sorgen, dass zum Sonntag ein Kuchen zum Kaffee bereitsteht. Das ist noch heute so in mir drin. Jeden Sonntag wird Kuchen gebacken. Darüber freuen sich dann meist meine Freunde und Arbeitskollegen am Montag.

Was macht dich menschlich?

Die Tatsache, dass ich zwar versuche sehr viel "richtig" zu machen (in Bezug auf Ernährung, Umwelt und den Umgang mit meinen Mitmenschen), ich aber weiß, dass man nicht alles zu 100% richtig machen kann und meiner Meinung nach auch nicht muss. Jeder kleine Schritt zählt und keiner muss sich schlecht fühlen, wenn er mal einen Coffee-to-go im Einwegbecher kauft.

Wie oft kochst du? Was bedeutet Kochen für dich?

Eigentlich fast täglich. Für mich bedeutet es, zum einen genau zu wissen, was auf meinem Teller und schlussendlich in meinem Magen landet und zum anderen auch Ausdruck meiner Kreativität. Ich koche tatsächlich meist alleine, aber am liebsten für andere.

KATHARINA

Grafikerin

"Bin ich etwa verrückt?" Fragte der Hutmacher traurig.
"Ich fürchte, ja", sagte Alice, "du bist total durchgeknallt. Aber soll ich dir ein Geheimnis verraten? Das macht die Besten aus."

-mein Lieblingszitat

Was ist deine schönste Erinnerung beim Kochen?

Meine Oma. Ich habe sehr viel von ihr gelernt. Mir liegt vor allem das Backen bereits im Blut. Ich stamme aus einer Bäcker- & Konditorfamilie und habe bereits als kleines Mädchen immer mit meiner Oma in der Backstube gestanden. Meine Aufgabe war es dafür zu sorgen, dass zum Sonntag ein Kuchen zum Kaffee bereitsteht. Das ist noch heute so in mir drin. Jeden Sonntag wird Kuchen gebacken. Darüber freuen sich dann meist meine Freunde und Arbeitskollegen am Montag.

Was macht dich menschlich?

Die Tatsache, dass ich zwar versuche sehr viel "richtig" zu machen (in Bezug auf Ernährung, Umwelt und den Umgang mit meinen Mitmenschen), ich aber weiß, dass man nicht alles zu 100% richtig machen kann und meiner Meinung nach auch nicht muss. Jeder kleine Schritt zählt und keiner muss sich schlecht fühlen, wenn er mal einen Coffee-to-go im Einwegbecher kauft.

Wie oft kochst du? Was bedeutet Kochen für dich?

Eigentlich fast täglich. Für mich bedeutet es, zum einen genau zu wissen, was auf meinem Teller und schlussendlich in meinem Magen landet und zum anderen auch Ausdruck meiner Kreativität. Ich koche tatsächlich meist alleine, aber am liebsten für andere.