Herzhafte Dutch Baby Variante

11.11.2021 I Lara, Community Manager

07.07.2021 I Olav Editorial Team

Die besondere Pfannkuchenvariante “Dutch Baby” eignet sich hervorragend zu jedem Anlass, da es viele Varianten gibt und man die Zutaten meistens schon zuhause hat! Wir haben auf unserem Olav Blog bereits eine süße Variante des Klassikers geteilt, deshalb gibt es heute ein Rezept für alle, die es lieber herzhaft mögen!


Zutaten für 2 Portionen:

Dutch Baby:

50g Dinkel- oder Weizenmehl

  • 2 große Eier auf Zimmertemperatur
  •  
  • 75ml Vollmilch
  •  
  • 30g Bärlauch
  •  
  • 30g ungesalzene Butter
  •  
  • 20g Parmesankäse
  •  
  • Salz und Pfeffer
  •  
  • Frische Kräuter je nach Geschmack
    (
    Wir empfehlen: Petersilie, Oregano und Schnittlauch)

 

 

Zubereitung

1. Zuerst wird der Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt.

2. Anschließend wird das Mehl mit Salz und Pfeffer vermischt. In einer separaten Schüssel Eier und Milch vermengen und die restlichen Zutaten hinzu geben. Hier darauf achten, den Teig nicht zu stark zu verquirlen. Nun kann auch der gehackte Bärlauch hinzugegeben werden.

3. In einer Pfanne die Butter erhitzen und warten bis sie bräunlich wird – aber Achtung, nicht verbrennen lassen! Jetzt kann der Teig in die Pfanne gegeben und mit Parmesankäse bestreut werden. Je nach Geschmack hier mit frischen Kräutern würzen.

4. Jetzt die Pfanne in den Ofen geben und ungefähr 20 Minuten backen, bis das Dutch Baby aufgeht und goldbraun ist.

Unsere Tipps zum Servieren dazu:

Pochiertes Ei

Ein Ei perfekt zu pochieren ist gar nicht so einfach. Man bringt einen Topf Wasser zum Kochen und schlägt das Ei in einer Schüssel auf. Dann nimmt man einen Kochlöffel, um einen Strudel in der Mitte des Topfes zu erzeugen, wohinein man das Ei gibt. (Der Strudel sorgt dafür, dass das Eiweiß das Eigelb umschließt.)

Nun ungefähr drei Minuten kochen lassen, anschließend herausholen und auf das Dutch Baby legen.

Champignons

Diese kann man, während das Dutch Baby im Ofen ist, anbraten und anschließend dazu servieren.

Käse

Vor allem Feta oder Mozzarella eignen sich hervorragend, um dem Dutch Baby den gewissen Kick zu verleihen. Alternativ schmeckt auch ein Löffel Frischkäse hervorragend dazu.

 

Guten Appetit!

Das könnte dich auch interessieren

18. Juli 2021

17. Juli 2021

10. Juli 2021