Wissenswertes zu Kupfer

27.07.2021 I Lea, Community Manager

07.07.2021 I Olav Editorial Team

Profiköche wissen es schon lange – mit Kupferkochgeschirr und Kupferkernkochgeschirr gelingt die Zubereitung von Speisen besonders gut. Diese sind die besten Töpfe und Pfannen zum Kochen und Braten. Die hervorragende Wärmeleitung des Metalls erlauben Kochen mit höchster Präzision. Doch was gibt es eigentlich sonst noch alles über Kupfer zu wissen? Wir erzählen es dir!

Kupfer kann unfassbar heiß werden

So heiß wird Kupfer

Kupfer ist das älteste vom Menschen in seinem Alltag verwendete Metall. Wusstest du, dass der Schmelzpunkt von Kupfer bei 1.083° Celsius liegt? Das ist unfassbar heiß. Außerdem ist die Wärmeleitfähigkeit von Kupfer 20mal höher als die von Edelstahl – 1 Liter Wasser braucht in einem Kupferkerntopf gerade mal 60 Sekunden, um den Siedepunkt zu erreichen. Damit ist das Pastawasser schnell erwärmt und beim Kochen kann es direkt losgehen. Beim Anbraten muss allerdings Vorsicht gewahrt werden. Ein Kupferkerntopf verträgt etwa 250° Celsius, bevor sich das Material verzieht.

Ein Sprung in die Vergangenheit

Um einen kleinen Sprung in die Vergangenheit zu machen und zu schauen, wo Kupfer denn seinen Ursprung findet, gehen wir zurück ins Jahr 8000 v. Chr.
Die ältesten Kupferfunde stammen aus dieser Zeit aus dem vorderasiatischen Raum. Bei diesen Funden handelt es sich um kleine Kupferperlen. Zwischen 4300 und 2200 v. Chr. wurden die grundlegenden Techniken der Metallgewinnung und -verarbeitung entwickelt. Rund 15.000 Tonnen Kupfer wurden früher jährlich vom Römischen Reich gefördert. Heutzutage ist Chile mit 5.600 Tonnen jährlich Hauptförderungsland.

Kupfer hat also eine lange Geschichte und Entwicklung hinter sich.

Kupfer ist nicht nur nachhaltig, sondern auch beständig

Kupfer und Recycling

Kupfer ist ein 100% recycelbares Metall. Es ist ein reinlich vorhandenes Metall in der Erdkruste mit einem Gehalt von 0,006%. In Deutschland werden bereits mehr als die Hälfte des jährlichen Kupferbedarfs aus Recyclingmaterial gedeckt. Der reine Werkstoff Kupfer kann beliebig oft recycelt werden.

Kupfer überzeugt Olav als Metall mit seiner Geschichte, den besten Eigenschaften in der Wärmeleitung und -verteilung und ist zudem auch recyclebar. Das macht Kupfer zu einem wahren Alleskönner.

Das könnte dich auch interessieren

FEATURED

3. Mai 2021

17. Juli 2021

16. Juli 2021

18. Juli 2021