Kupfer im Alltag

02.08.2021 I Lea, Community Manager

07.07.2021 I Olav Editorial Team

Bei Olav sind wir stolz auf den dicken Kupferkern in unseren Kupferkernprodukten. Wir haben uns bei der Entwicklung der Olav Pfannen für Kupfer entschieden, da Kupfer Wärme 20 Mal schneller als Edelstahl und rund 8 Mal besser als Gusseisen leitet. Nicht nur in Kochgeschirr macht Kupfer einen ausgezeichneten Job, viele Industrien verwenden schon lange Kupfer. Die Vorteile dieses Materials sind überragend und daher zeigen wir dir heute, wo sich Kupfer überall findet. Lass dich von der Vielfältigkeit dieses Metalls überraschen!

 

Dass sich Kupfer in Münzen wiederfindet, hast du wahrscheinlich schon gewusst – das liegt tatsächlich auch relativ nahe. In den Jahren circa 2000 v. Chr. gab es die ersten Münzfunde, welche aus Bronze und einer Legierung aus Kupfer und Zinn gemacht waren. Später dann im Jahr 300 v. Chr. wurden dann Münzen aus reinem Kupfer hergestellt. Noch heute bestehen Münzen aus Kupfer, wie beispielsweise die Euromünzen – da diese eine antibakterielle Wirkung haben. Eigentlich ziemlich praktisch, wenn das Geld so viel im Umlauf ist oder?

Kupfer ist perfekt dafür gemacht, Wärme schnell zu leiten!

Neben dem Münzwesen wurde Kupfer als hervorragender Wärme- und Stromleiter u. a. für elektrische Leitungen und Drähte verwendet. Schon hierbei zeigt sich, dass das Material perfekt dafür gemacht ist, Wärme schnell zu leiten!

 

Auch im Bauwesen wird Kupfer verwendet, da es hohe Korrosionsbeständigkeit aufweist und keine Materialermüdung zeigt. Genau deshalb und aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung wird es gerne für Rohrleitungen, wie beispielsweise in Heizungen, Wasser und Gas verwendet. In Regenrinnen und Dächern wird ebenfalls Kupfer eingesetzt, da diese dadurch eine Lebensdauer von mehreren hundert Jahren haben.

 

Sogar in der Landwirtschaft findet das Material seinen Einsatz. Im Biolandbau wird Kupfer als Pflanzenschutzmittel eingesetzt. Werden landwirtschaftliche Kupfergeräte verwendet, so hinterlassen diese durch Abrieb eine geringe Menge an Kupfer im Erdreich wodurch das Wachstum von Pflanzen beschleunigt wird.

Auch die Freiheitsstatue in New York wurde aus Kupfer geschaffen

Viele Kunstwerke oder Skulpturen bestehen ebenfalls aus Kupfer. Warst du mal in New York? Auch die Freiheitsstatue wurde aus diesem besonderen Material geschaffen. Und seit dem 12. Jahrhundert ist außerdem die Kunst des Kupferstichs bekannt. Hierbei werden mit einer feinen Sichel Konturen in eine Kupferplatte gezeichnet, wobei diese Vertiefungen dann Farbe aufnehmen und beim Druck das Bild spiegelbildlich wiedergeben.

 

Wenn das Material Kupfer dein Interesse geweckt hat und du noch mehr darüber erfahren möchtest, wäre ein Besuch im Kupfermuseum eine Empfehlung von unserer Seite. Das weltweit einzige Museum dieser Art befindet sich in Oberbayern auf einer Fläche von 500 Quadratmetern und bildet mehr als 1500 künstlerische Kupferarbeiten ab. Diese stammen hauptsächlich aus dem 17. bis 19. Jahrhundert.

 

Wusstest du eigentlich, dass Roségold durch die Zugabe von Kupfer zu Gold hergestellt wird? Man findet es also in wirklich vielen Materialien wieder. Wir sind überglücklich mit dem besten Material zu arbeiten und euch Kupferkernkochgeschirr für beste Wärmeverteilung anbieten zu können.

Das könnte dich auch interessieren

FEATURED

3. Mai 2021

17. Juli 2021

16. Juli 2021

18. Juli 2021